Jubiläums Bulli-Treffen Ihringen 25.-29.Mai 2023

Liebe Bulli-Fahrer und – Fahrerinnen,
Geschätzte treue Mitglieder und Anhänger des VW-Bus-Club Bern

Es ist kaum zu glauben  – wie doch die Zeit so schnell vergeht! Schon sind wieder zwei Wochen vergangen, seit wir in friedlicher Runde zusammengesessen und uns ausgetauscht haben, zusammen das eine und andere Bier getrunken und gefeiert haben.

Wir durften auf Einladung des VW-Bus-Club Bern – Präsident Werner Bürki – nach Ihringen am schönen Kaiserstuhl reisen und zusammen das 30-jährige Bestehen des Clubs feiern 1993 – 2023. Fantastisch! Noch sind die Kollegen und Kolleginnen, Freunde,  Helfer und Helferinnen in bester Erinnerung und das Fest noch in den Köpfen präsent. Ich darf sicher im Namen aller Anwesenden sagen – es war ein tolles Fest – eine wunderschöne Party.

Dazu beigetragen habt ihr alle – vor allem aber auch das tolle Wetter, das wir einmal mehr in Ihringen geniessen durften.

Zwei, die es kaum erwarten konnten, sind schon am Mittwochnachmittag, 24. Mai angereist (Josef und Toni mit Uschi) um ja den Start nicht zu verpassen. Frank und Stefan waren da schon voll beschäftigt mit Mähen und Installieren der elektrischen Anschlusskasten. Davon konnten wir schon profitieren und haben unsere Kühlschränke angeschlossen, damit das Bier nicht warm wurde. Nach ein paar kurzen Vorbereitungsarbeiten genossen wir gemeinsam einen tollen, kameradschaftlichen Abend auf dem noch unbesetzten Reiterhof mit gemeinsamer Küche, gutem Gespräch und einem feinen (evtl. auch mehr) Bier und danach einer ruhigen Nacht.

Am Donnerstagmorgen, 25. Mai erwarteten wir dann die Aufbau-Crew aus Bern Linda und Werner, plus Martin und Reto und Niederbipp Phippu und Simu, plus aus Recklinghausen Jörg und Blümchen, welche gegen Mittag eintrafen und sich auch sofort ans Werk machten (nicht ohne sich vorher ein Bierchen zu genehmigen).  Gemeinsam kamen wir dann mit dem Aufbau rasch voran, bevor sich auch noch weitere Frühankömmlinge zu uns gesellten. So gesehen war die Installation auf dem Festgelände bereit für den Event. Am Abend dann in der improvisierten Festhütte hatte man Zeit, sich kennen zu lernen oder die Bekanntschaft aufzufrischen und irgendwann war dann Zeit fürs Lichter löschen.

Am Freitag, 26. Mai regten sich im Laufe des Vormittags die Geister und weiter ging‘s mit den letzten Installationen.  Auch schon bald trafen die ersten Bullis auf dem Festgelände ein. So ging’s dann den ganzen Tag – und der Platz füllte sich langsam. Werner war voller Aufregung und in Sorge, wo wohl die 100 erwarteten Bullis Platz finden würden.

Auf dem Programm stand auch noch die Besichtigung des Weinkellers der Ihringer Winzer-genossenschaft. Also dann – auf geht‘s nach Ihringen – teils zu Fuss, mit dem Fahrrad und Jörg mit seinem Bulli – ja, jemand musste ja all die Weinkartons zurück zu unserem Camp bringen. Wie von den letzten Treffen bekannt, beherbergt Ihringen den grössten Holzfasskeller von Deutschland. Dazu kamen wir in der Kellerei auch in den Genuss von verschiedenen Weinen vom Kaiserstuhl. Diese konnte man nicht nur degustieren, sondern auch kaufen. Da nebst erfuhren wir während der Führung sehr interessante Details zum Rebbau, zur Winzerarbeit, über die ganze Zwischenverarbeitung und Lagerung bis zum feinen Ihringer-Tröpfchen; u.a. wird in Ihringen seit zwei Jahren eine Pilz resistente Traube angebaut, die nur 1- bis 2-mal gespritzt werden muss, anstelle von sonst 6 bis 7 Mal.

An diesem besagten Freitag ging dann in der Festhütte schon die ‚Post‘ ab. Discjockey Phippu liess die Boxen dröhnen und machte tolle Musik. An einen frühen Feierabend war nicht zu denken, viel zu gerne sind die Festbesucher zusammengesessen und alle genossen den Abend sichtlich.

Samstag, der 27. Mai war dann der grosse Tag! Heute wird das Jubiläum 30 Jahre VW-Bus Club Bern gefeiert. Die Vorbereitungsarbeiten gingen schon gegen Mittag los. Linda hat organisiert, Werner hat eingekauft und fleissige Hände schälten 30 kg Kartoffeln, denn heute Abend gibt’s die vom Club spendierten Älpler-Maggronen. Verschiedentlich tauchten dann Fragen auf – vor allem von unseren deutschen Kameraden – Älpler…..was? Und wie schmeckt das – wie geht das? (Rezepte kann man im Internet nachlesen; es gibt verschiedene Zubereitungsarten) Am Schluss heisst das Eintopfgericht einfach
ÄLPLER-MAGGRONEN und dazu ein leckeres Boxer Bier.  Es besteht aus Kartoffeln, Maccaroni, Speckwürfel, Käse und Rahm. Uns hat es gefreut, dass dieses einfache Abendessen allen geschmeckt hat. Dafür verantwortlich war die Küchenmannschaft Linda – Andrea – Josef.

Nach dieser Stärkung kam der Festabend so richtig in Schwung! Da und dort vor den Bullis und in der Festhütte waren die Feuerkörbe angeheizt, Phippu machte einmal mehr schwungvolle Musik und sogar Wunschkonzert. Die Party war nun so richtig angeheizt, da rief Werner zum Feuerwerk. Nicht das übliche mit Raketen und Knallerei, sondern ein schönes, sanftes Feuerwerk mit Pyros und Vulkanos.
Danke Werner, hat Spass gemacht. Es war ein würdiges Jubiläumsfest.

Am Sonntagmorgen 28. Mai – nach später Nachtruhe weckte uns die Sonne zusammen mit einem kühlen Biswind und erinnerte uns daran, dass gegen 11 Uhr der Buckelbus für die Fahrt auf den Lenzenberg bereitstehe. 30 Leute haben sich angemeldet und die Fahrt ging los, durchs Winzerdorf Ihringen,  die Weinberge hoch bis zum Aussichtsrestaurant mit einer grandiosen Aussicht über die Umgebung. Zugegeben, wir hatten in anderen Jahren schon weiter in die Ferne spähen können; heute lag eine Dunstwolke zwischen blauem Himmel und dem Lenzenberg, aber das Wetter war dennoch warm und prächtig.

Nach dem Mittagessen ging’s zurück mit dem Buckelbus  (Anhänger von Traktor gezogen) zum Reiterhof, zu unserem Festgelände und etwas Ruhe kehrte ein. Die einen genossen die Ruhe, mussten sich von der Nacht zuvor noch etwas erholen, denn es stand am Abend  wieder Action auf dem Programm. Werner hat aufgerufen zur Gratis Tombola in der Festhütte. Bei der Einfahrt hat jeder mit den Unterlagen auch einen Kleber mit Nummer bekommen; diese Nummer war gleichzeitig das Los – und es gab für alle etwas zu gewinnen. Phippu hat sein Programm für die musikalischen Einlagen am Abend wieder geladen. Werner’s Motiv für den Abschlussabend ‚Lasst es krachen Leute – alle kommen auf ihre Rechnung‘  – Phippu’s Boxen waren ohne Unterbruch in Betrieb und es gab Musik für jeden Geschmack. Toll gemacht – danke Phippu!

Leider mussten die ersten dann auch schon wieder aufbrechen, um wieder rechtzeitig nach Hause zu kommen. Die meisten Teilnehmenden konnten den Abend jedoch noch so richtig geniessen und sich über den Tombola-Preis freuen.

Ja – und dann – dann kam das bittere Ende. Nein – nicht so schlimm, aber alles hat einmal sein Ende. So auch unser Jubiläums-Treffen. Das Wetter meinte es sehr gut mit uns. Kein einziger Regentropfen hat uns am Feiern gestört. Und so dämmert es früh am Morgen und der Montag, 29. Mai ist angebrochen. Frühstücken – zusammenräumen –sich verabschieden und ja –

wann sehen wir uns wieder? Sicher an Pfingsten 2024.

Und wer nicht ‚weiss nicht wo‘ wohnt und sich nach einem weiteren Treffen sehnt, der kommt ans zweite Jubiläums-Treffen vom 04. Bis 06. August 2023 zur Waldhütte auf den Flüelisboden oberhalb von Niederbipp.  Es erwarten euch Livemusik mit Band PDT, Spanferkel und vieles mehr sowie eine schöne Aussicht auf die Alpen.

Alle Details könnt ihr einsehen auf den Club-Homepage www.vwbusclubbern.ch. 
Da könnt ihr euch auch anmelden.

Also Freunde – wir sehen uns wieder auf dem Flüelisboden Niederbipp

Zum Abschluss gehört aber auch ein herzliches Dankeschön für euer Mitmachen, fürs Ordnung halten auf und neben dem Platz, auf den Toiletten und vor allem für die Mithilfe für die Mülltrennung. Ihr habt’s dem Aufräumteam für die Entsorgung und für die Rückgabe des Festgeländes damit etwas einfacher gemacht.

Wenn ihr noch Bilder vom Fest habt, Werner ist allemal dankbar für die Zusendung eurer Bilder, damit er seine Galerie damit füttern kann.

 

VW BUS CLUB BERN     –   Jubiläums Treffen 2023     –

1993     –     2023     –     30 Jahre on Tour

 

Der Berichterstatter – Josef Candreja

Facebooktwitterlinkedinrssyoutube
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail