Seit über 25 Jahren On Tour
Get Adobe Flash player
Nächste Anlässe

    4. Saison End Bus und Camper Treffen am Lac de Joux in Le Pont

     

    4. Saison End Bus und Camper Treffen am Lac de Joux in Le Pont (11.-13. Okt.2019

    Ich freute mich schon, dass ganze Jahr auf dieses coole Bus Treffen direkt am See vom Lac de Joux.
    Nun war es soweit und das Wetter schien ein Bulli Freund zu sein, laut Wetterprognose drei Tage wunderschönes Wetter angesagt. 
    Am Freitag wo wir in Bern losfuhren war auch Himmlisches Wetter, ein richtig schöner Herbsttag. Als wir in Le Pont ankamen war der platz leer und wir erwarteten schon bald mal die ersten Bullis.
    Am Abend waren wir doch schon gegen 15 Bullis auf dem Platz. Wir schmissen unseren Feuerkorb an und es gab die hiesige Spezialität Schmelzkäse vom Dorf (Vacherin Mont d’Or) dass ganze auf unserem Waschmaschinen Grill.
    Die meisten kannten, dass nicht, dass man das auch so machen kann, dazu wurde der Käse mit Brot gegessen.
    Es wurde noch ein feucht fröhlicher Abend, die Temperaturen waren nicht so schlimm, wie auch schon da oben.
    Das Dörfern Le Pont liegt auch auf 1000 m.ü.m, ich habe da schon bitter kalte Nächte erlebt.
    Am Samstag wusste ich vor lauter Bullis nicht mehr wo ich alle platzieren sollte, es kamen viele Bekannte Gesichter vom Treffen in Ihringen an den Lac de Joux sogar unsere Deutschen Freunde. Dass Treffen am Lac de Joux ist immer mehr ein Internationales Bulli Treffen, wir hatten viele Franzosen, Deutsche und auch aus Polen ist einer bei uns gelandet.
    Am Samstag fuhren wir, Linda, Diego und ich noch schnell über die grüne Grenze nach Frankreich zum Fleisch und Alkohol einzukaufen. Plötzlich sagte Diego schaue mal da auf den Parkplatz, dass ist doch Simon Ammen der Doppel Olympia Skispringer und er war es. Sofort raus und ein Selfie mit ihm. Ich rief ihm zu flieg Simi flieg. Er freute sich auch toll, dass es noch so ausgeflippte Fans gibt, die das noch kennen, im TV war der Reporter immer am Rufen flieg Simi flieg daher.
    Dass kleinste Kaff in Frankreich und man trifft den Doppel Olimpia Sieger Simon Amman, sachen gibt es.
    Wieder zurück in der Schweiz, war ich erstaunt das noch mehr Bullis auf dem platz waren, am wunderschönen Lac de Joux, dass Wetter zeigte sich von der schönsten Seite.
    Nun wurde der Grill angeworfen und es musste auch mal was Gegessen werden. Am Abend kamen viel und setzten sich zu uns an die Feuerstelle, es wurde ein prima Abend mit guten Gesprächen über unsere Bullis und Gott und die Welt.
    Es wurde 03:00 Uhr in der Nacht bis der letzte, oder die Letzte, Andrea sich in Ihren Bus verkroch.
    Auch der Sonntag war einfach wunderschön, die Herbstfarben der Wälder der See vor dem Bus was will man mehr und vom Morgen an Sonne pur.
    Wie schon gesagt sogar am Sonntag stiessen noch zwei wunderschöne Bullis zu uns.
    Aber es war halt Sonntag und die einten und anderen waren schon fleissig am Abräumen, da viele noch eine lange fahr vor sich hatten.
    Linda und ich wollten noch nicht gehen zu schön war das Wetter, so blieben wir bis am Nachmittag. Der Platz hatte sich in der Zwischenzeit ordentlich gelehrt. Was man immer wieder sagen muss die Bulli Fahrer sind Ordentliche Leute so wie jeder seinen Platz vorfindet so sieht er nachher auch wieder aus. Gretchen hätte Freude an uns.
    Ein grosses Dankeschön an alle die dabei waren war echt der Hammer mit Euch bis zum nächsten Jahr, kommt alle gut über den Winter und haltet die Stossstangen Sauber.
    Am Schluss waren 27 Bullis aus nah und Fern auf dem Platz da Sonntag auch noch zwei ankamen, lieber spät als nie.

    Nächstes Treffen am Lac de Joux ist vom 09.-11.Oktober 2020

    Gruss Euer Werner

    Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
    Facebooktwitterlinkedinrssyoutube

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.